Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2014 angezeigt.

DIY - T-Shirt-Tasche

Aus meiner Zeit als Wettkampfschwimmerin (Himmel, wie die Zeit vergeht!) habe ich noch stapelweise Shirts. Tragen will ich sie nicht mehr, aber irgendwie will ich sie auch nicht wegwerfen. Man könnte daraus einen QUILT nähen, oder ein Gebrauchsgegenstand wie eine Tasche. Das DIY eignet sich super für erste Nähversuche. Keine grossen Unkosten und ein schnelles Erfolgserlebnis! Und es ist erst noch sinnvolles Recycling! Die Anleitung gibt's wie immer auf Handcraftaholic . Herzliche Grüsse Sandra 

Bloggerinterview auf Ansalia

Ich durfte den Macherinnen von Ansalia ein paar Sachen über mich und meine Nähwerkstatt erzählen. Das gesamte Interview gibt es HIER nachzulesen. Ganz grossen Dank an Andrea, Saskia und Sonja! Herzliche Grüsse Sandra 

Schnelle Weste - Schnittmuster vergrössern und verkleinern

Einige Monate sind vergangen, seit ich die Anleitung für die schnelle Weste gepostet habe. Bis jetzt trudeln immer wieder Mails bei mir ein, in denen ich gefragt werde, wie sich die Grösse am Schnittmuster varieren lässt. Nun, der Winter rückt (leider) immer näher und somit auch die Zeit für die Weste. Endlich habe ich für Euch die Anleitung um das Schnittmuster zu vergrössern oder zu verkleinern! Die Angaben dazu findet ihr auf Handcraftaholic. Den Stoff, um die Weste zu nähen,  gibt's HIER zu kaufen. Gutes Gelingen und herzliche Grüsse Sandra

Und plötzlich ist die Zeit vergangen...

In der Nähwerkstatt entstehen Oberteile für den Abendausgang... ...Mieder zur Ausserrhoder Sonntagstracht werden genäht... ...aus einem Stapel Stoffe und Zeichnungen soll eine kleine Kleiderkollektion entstehen... ...die in vollen Zügen genossenen Ferien auf der Donau mit den Städten Melk, Wien, Bratislava und Budapest scheinen schon weit weg... ...während man in einem Umbau umherstiefelt, weil da die textile Ausstattung geplant werden muss...

...die Maus rattert beim Zuschnitt für eine Taschenproduktion... ...während dieser Arbeit denkt man über all die anderen Aufträge nach...Verdunkelungs-System für den Van, 200 Kostümteile für den Ball (hier mehr dazu: Hinter den Kulissen im Jahr2012) , Kostüme für das Musical, Abzeichen-Produktion für die Werbefirma... Ununterbrochen rattert es im Kopf, in der Nähwerkstatt läuft es auf Hochtouren. Ich bin dankbar dafür. Dafür das die Aufträge da sind und mir erlauben, meine Selbständigkeit zu pflegen. Aber plötzlich sehe ich wieder einmal nach links und r…

DIY - Fetzenkissen

Ein klitzekleines bisschen Ausdauer benötigt man für das Fetzenkissen, aber das Ergebnis lohnt die Mühe. Und es lassen sich problemlos Stoffreste verwerten! Ideal auch für Nähanfänger! Die Anleitung dafür gibt's wie immer auf Handcraftaholic. Gutes Gelingen und herzliche Grüsse Sandra 

Ein Berg alter T-Shirts - es werde ein Quilt!

Zu Hause liegt ein Stapel alter T-Shirts. Getragen werden können sie nicht mehr, dazu sind sie zu ausgeleiert oder einfach nicht gut geschnitten. Die Aufdrucke auf den einzelnen Teilen aber erzählen die persönliche Geschichte. Jedes Shirt steht für eine andere Episode. Es ist unmöglich, sich von den Shirts zu trennen! Aber im Schrank zu lagern benötigt Platz und schöner werden die Shirts da ja auch nicht. Mit Zeit und Geduld wird ein Quilt! In der Nähwerkstatt ist ein solches Stück entstanden: Der Boden der Nähwerkstatt wurde mit den Shirts bedeckt. Einige mussten unbedingt mit in den Quilt, bei anderen war man unschlüssig. Einige wurden ganz aussortiert.
Ein alter Bettdeckenanzug sollte für die Zwischenstreifen verwendet werden. Darauf wurden die ausgewählten und inzwischen grob zugeschnittenen Shirts ausgelegt. Die einmal festgelegte Ordnung wurde mittels Handy festgehalten damit während des Nähprozesses immer wieder auf die Photos zurückgegriffen werden konnte.
Der Quilt wurde in drei Läng…

DIY - Eine Hülle für die Schere

Immer wenn ich ausserhalb der Nähwerkstatt zu tun habe, führe ich im Gepäck natürlich auch die Schere mit. Bis jetzt habe ich zur Sicherheit immer ein Gummiband um die Klingen gewickelt, aber jetzt habe ich eine Hülle. Das ist nicht nur praktischer sondern auch dekorativer! Wer die Hülle ebenfalls nähen möchte, findet die Anleitung wie immer auf Handcraftaholic Herzliche Grüsse Sandra 

DIY - Einfaches Strandkleid

Für manche von Euch nähern sich die Ferien am Strand. Grund genug, sich in kurzer Zeit ein Strandkleid zu nähen, für das kein Schnittmuster benötigt wird! Es besteht aus einem rechteckigen Stoffstück das um den Körper gewickelt und mit zwei Druckknöpfen fixiert wird. Der Träger hält es am richtigen Platz!

Die Anleitung findet ihr auf Handcraftaholic Gutes Gelingen! Herzliche Grüsse Sandra 

Vorlage Preiskalkulation und unser Konsum

Auf Ansaliaund Stoffnlaufen Diskussionen über die Preisgestaltung von handgemachten Artikeln. Dabei ist mir aufgefallen, das sehr viele sich über die genauen Aufwände und Kosten bei der Herstellung eines Produktes nicht im Klaren sind.


Bevor ich mein persönliches Rechenbeispiel anhand dieses Weekenders erläutere, ein Wort zu allen die das Kreativ sein als Hobby betreiben: Denkt beim Lesen dieses Posts nicht dass die Angaben für Euch nicht gelten, gerade weil es "nur" Hobby ist. Überlegt Euch, was ihr bei denjenigen anrichtet, die vom Kreativ sein Leben. Dinge unter Wert zu verkaufen bedeutet für die Selbständigen einen noch viel grösseren Preiskampf als sowieso schon ist. Hobbybetreiber können also Gewerbetreibenden schaden, wenn auch unbewusst.
Aber wann ist ein Artikel unter Wert verkauft? Wann ist der Preis ein Wucherpreis?

Nun also zu meinem Kalkulationsbeispiel:

Produktbeschrieb:
Der Weekender "Seatime" ist quasi eine Reisetasche, die genügend Platz hat um darin all…

Dank Audrey Hepburn...

...tragen wir alle heute Ballerinas. Erfunden wurde der Schuh bereits im 19. Jahrhundert, der Erfolg blieb dem heutigen Klassiker allerdings versagt. Aus Frühstück bei Tiffany
Audrey Hepburn war 176cm gross, eine ziemliche Ausnahme zur damaligen Zeit. Aber sie war nicht nur gross gewachsen, sie lebte mit Schuhgrösse 41 auch auf grossem Fuss. 1954 beauftragte sie deshalb den Designer Salvatore Ferragamo einen Schuh zu kreieren, der sie nicht grösser machte und ihre Füsse zierlich erscheinen lassen sollte. Der Designer orientierte sich am Schuh der Tänzerinnen und schuf ein Klassiker, der zum Tanzen wie fürs Velofahren bestens geeignet ist. Bildquelle: Textil-Revue Ganz ur-klassisch ist der Ballerina mit den Schleifchen, wie bei diesem Modell von Munichgirl Mein Modell mit eingezogenem Gummi entspricht eher dem "Tänzerinnen-Modell", ist aber super bequem!
Das Schnittmuster um die Ballerinas selber zu nähen gibt's hier. Herzliche Grüsse Sandra 

Ei, ei, Osterei

An Ostern werden Gäste bedient. Dann möchte man den Tisch besonders schön dekorieren. Warum nicht ein Tischkärtchen, das gleichzeitig als Serviettenring dient? Die Anleitung dazu gibt es wie immer auf Handcraftaholic . Herzliche Frühlingsgrüsse Sandra 

Quilt "Sundays"

Angefangen habe ich ihn im letzten Sommer, also genauer im Juli 2013. Immer wieder habe ich daran genäht, dann hat er wieder eine Weile in der Ecke gewartet. Wenn man in der richtigen Stimmung ist, hat ein Quilt zu nähen etwas meditatives. Die Gedanken können frei wandern, während die Hände flink vorwärts nähen. Und dann plötzlich ist das Werk getan, liegt vor einem und man ist mit Freude erfüllt. Wieder hat man etwas schönes geschaffen. Obwohl es mir schwerfällt... Der Quilt ist nun in meinem Lädchen und wartet auf Besitzer, die ihn in ihr Herz schliessen wollen... Herzliche Grüsse Sandra 

Puppes neue Kleider

Es gibt immer wieder Aufträge, die einem selbst viel mehr bedeuten als "bloss" den Kunden oder die Kundin zufriedenzustellen. Dazu gehörte dieser Auftrag: Zwei handgemachte Puppen, siebzig und achtzig Zentimeter gross, sollten mit der hier üblichen Tracht eingekleidet werden.
Dazu gehörte auch das Stricken des "Fichu's", dem Tuch dass das Mädchen um den Hals trägt. Ein Wochenende habe ich mich mit dieser Strickarbeit beschäftigt und habe dem Gebilde, dass da an den Nadeln entstand lange Zeit nicht getraut.

Wie beim Kunden sonst auch habe ich an den Puppen Mass genommen und so gut es ging während des Entstehungsprozesses Anproben vorgenommen. Das Edelweisshemdchen des Buben hat mich etwas ins Schwitzen gebracht, denn als ich dem Bäbi das fertige Stück anziehen wollte musste ich feststellen, das ich es dem Buben nicht über den Kopf ziehen kann!!! Also musste ein Teil wieder geöffnet werden und am Puppenkörper von Hand fertig genäht werden.

Die beiden kleinen Gesel…

DIY: Schnelle Weste

Sie ist in einer Stunde genäht und auch super geeignet für Anfänger und weniger Nähbegabte: Die schnelle Weste Meine eigene Weste ist mein neues Lieblingsstück und wird somit oft getragen! Die Anleitung gibt es wieder auf Handcraftaholic . Wer den gleichen Fleece wie auf den Bildern vernähen möchte: Es gibt ihn hier zu kaufen. Viel Spass und herzliche Grüsse Sandra 

Verwertung

Ich habe mal wieder in den ständig wachsenden Restebergen gewühlt und aus Reststücken von hochwertigen Anzugsstoffen aus Wolle kleine Täschchen genäht. Die Motive sind mit Nadelmalerei appliziert. Wer grad ein Geschenk sucht oder sich selbst beschenken will: Die Täschchen gibt es in meinem Lädchen. Allen noch ein guter Restsonntag und herzliche Grüsse Sandra

DIY: Hochzeit zwischen Topflappen und Grillhandschuh!

Sie sind nicht besser als die Topflappen und auch nicht praktischer als der Grillhandschuh. Die Vereinigung der beiden Küchenhelfer ist mal etwas anderes! Die Anleitung dazu könnt ihr auf Handcraftaholic nachlesen. Ich wünsche Euch gutes Gelingen!
Herzliche Grüsse Sandra 

Handcraftaholic

Ich war bei meinem eigenen Blog einfach nicht mehr zufrieden. Ich fand das Ganze viel zu unübersichtlich, wenn jemand eine bestimmte Anleitung oder ein DIY-Projekt suchte. Am Wochenende habe ich deshalb sämtliche Näh-Tipps, Anleitungen und DIY-Projekte in einen zweiten Blog exportiert: www.handcraftaholic.blogspot.com Dort habt ihr alles zu diesem Bereich auf einen Blick und könnt die einzelnen Posts anklicken. Durch das neue Fenster, das dann aufgeht sind die Anleitungen auch sauberer und einfacher zum Ausdrucken. Schaut doch mal rein! Herzliche Grüsse Sandra