Freitag, 11. Dezember 2015

Haifischkostüme und schlaflose Nächte

Während den zwölf Jahren in meiner Nähwerkstatt habe ich schon einige Herausforderungen bestanden. So schnell bringt mich nichts mehr aus der Ruhe. Auch als mich der Regisseur eines Musicals wissen liess, das er drei Haifischkostüme braucht, war ich nicht sonderlich aufgeregt.
Später übergab er mir dann dieses Bild:

 
Er wollte solche Haifische wie diejenigen, die Katy Perrys Auftritt am Super Bowl 2015 begleiteten!!!
Jetzt war ich zum ersten Mal nervös. Wie mache ich das bloss? Meine "Haifische" mussten auf einem Rollbrett liegen, sie mussten mehr sehen können und ganz wichtig: Sie hatten zu singen und der Gesang musste dementsprechend klar sein!
 
Selten bis nie in meiner "Karriere" ist es vorgekommen, das ich nachts wach lag und mir überlegte, wie ich das am Besten anpackte. Zumal ich ja auf ein Budget achten musste, was wiederum hiess: Die Haifische mussten zügig herzustellen sein, da das Material schon einiges an Geld verschlingen würde.
 
Irgendwann kam die Erleuchtung und ich bestellte in den Weiten den wwws  einen 190cm grossen, aufblasbaren Walfisch. (Einen Hai fand ich nicht...)
 
 
Anhand dieser Vorlage erstellte ich ein Schnittmuster, kaufte festen Möbelstoff mit samtiger Oberfläche in zwei Farben und deckte mich mit mehreren Kilos Stopfwatte ein.
Jetzt wusste ich was ich zu tun hatte, und tatsächlich ging es ganz flott. Nach drei Tagen lagen die Haifische im Kundenzimmer der Nähwerkstatt. Noch fehlte die Bemalung, aber das war dann nur noch eine Kleinigkeit.
 
Zugegeben, sie sehen nicht so professionell aus wie diejenigen von Katy Perry. Aber sie haben 20 Aufführungen überlebt, haben den Musicalbesuchern gefallen und waren auch der Presse eine Erwähnung wert.
 
Hier sind sie:
 
 
Zwischen den Aufführungen warten sie auf ihren Einsatz...
 
 
...um dann den Schiffbrüchigen auf dem Floss Angst einzujagen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Herzliche Grüsse
Sandra
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...